Pflege der Hydranten durch die Freiwilligen Feuerwehren

Für die Pflege des Rohrnetzes und zur Löschwasserentnahme sind in unserem Versorgungsgebiet ca. 4170 Hydranten eingebaut.

Die jährliche Kontrolle übernehmen die freiwilligen Feuerwehren in ihrem jeweiligen Bereich. Hierzu werden die Hydranten von Überwuchs befreit, auf Funktionsfähigkeit geprüft, gereinigt und die Beschilderung kontrolliert. Zum Abschluss wird der Deckel der Straßenkappe mit einer Trennfolie zum leichteren Öffnen wieder eingelegt.

Etwaige Defekte werden im Mängelbericht erfasst und über die Gemeinden an den Wasserbeschaffungsverband gemeldet. Der WBV sorgt dann für die Instandsetzung.

Downloads

Umgang mit Hydranten

Hydrantenmängelbericht